Mono und Trico

Name:     Mono

Geboren: Mai 2021

Gechipt:   ja

Geimpft:   ja

Kastriert:  ja

Charakter: gelassen und sehr lieb
Besonderheit: Monos rechtes Auge musste entfernt werden, das linke Auge ist trüb


Name:     Trico

Geboren: Mai 2021

Gechipt:   ja

Geimpft:   ja

Kastriert:  ja

Charakter: verspielt, anhänglich und sensibel

 


 

Mono wurde auf der Straße gefunden und wegen seiner kranken Augen in die Klinik gebracht. Nach der Augen-operation kam er in unsere Pflegestelle.

 

Tricos Streunermama wurde von einem Auto erfasst. Trico und ihre Brüder wurden von einem Tierschützer mit dem Fläschchen aufgezogen. Mit etwa acht Wochen nahmen wir die Süße zu uns und so bekam Mono eine gleichaltrige Spielgefährtin, mit der er aufwachsen konnte, was sehr wichtig für ein fast blindes Kätzchen ist.

 

Die beiden waren vom ersten Moment an wie Geschwister.

 

Später fanden sie zusammen ein schönes Zuhause. Aber dort wird bald ein Baby erwartet und aufgrund der schwierigen finanziellen Situation wurde schweren Herzens beschlossen, für Mono und Trico ein neues Zuhause zu suchen.

 

Die beiden sind zwei Schätze.

 

Trico ist eine verspielte und verschmuste Jägerin. Ihr Lieblingsspiel ist das mit der Federangel. Dabei ist sie unermüdlich und zeigt die höchsten Sprünge sowie die sich anpirschende Raubkatze. Am liebsten ist sie ganz nah bei ihren menschlichen Mitbewohnern und folgt ihnen teilweise auf Schritt und Tritt. Dabei ist sie auch sehr sensibel und reagiert auf alle lauten und schnellen unvorhergesehenen Bewegungen und Geräusche. 

 

Ganz anders Mono. Er lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Er liebt es, sich auf den Boden zu legen, um zu zeigen, dass man seinen Bauch kraulen soll. Sein Handycap stört ihn nicht im Geringsten. Er ist er sehr neugierig, unerschrocken und abenteuerlustig, aber auch genauso verschmust wie Trico. Monos Lieblingsspielzeug ist ein Federstab. Hat er ihn endlich erwischt, liebt er es, an den Federn herum zu kauen.

 

Vor allem abends machen die beiden zusammen die Wohnung unsicher, spielen laut zusammen Fangen oder raufen sich. Es ist eine wahre Freude, den beiden dabei zuzusehen.

 

Möchten Sie Mono und Trico ein neues schönes Zuhause schenken und mehr über sie erfahren, dann können Sie die beiden gern besuchen, um sie persönlich kennenzulernen.
Bitte wenden Sie sich an die Bochumer Katzenhilfe, die dann den Kontakt zum jetzigen Zuhause herstellt.

 


Weitere Informationen unter
02327 - 83 21 941