Zwei kleine Katzendamen

suchen ein gemeinsames schönes Zuhause.

 

 

Name:         Phryne

Geschlecht: weiblich

Geboren:     April 2022

Gechippt:    ja

Geimpft:     ja

Kastriert:    voraussichtlich Mitte Oktober

Charakter:   spielt und schmust gern, ist aber anfangs etwas zurückhaltend

 

 


Name:         Prudence

Geschlecht: weiblich

Geboren:     April 2022

Gechippt:     ja

Geimpft:      ja

Kastriert:     voraussichtlich Mitte Oktober

Charakter:    lieb und anhänglich

Besonderheit: Prudence wurde das rechte Auge operativ entfernt, auf dem linken sieht sie etwas. 

Ihr Handicap beeinträchtigt Prudence aber kaum. Sie tobt und spielt gern mit den anderen wie alle jungen Kätzchen.

 

 


 

Phryne und Prudence sind im April geboren. Sie sind gechippt und geimpft und werden bald kastriert.

 

Phryne hatte sich im Motorraum eines Autos verkrochen und wurde bis vor die Haustür unserer Pflegestelle gefahren, wo unser Hund sie bemerkte.

Prudence wurde im Garten eines Lokals gefunden. Wir vermuten, dass sie jemand wegen ihrer kranken Augen dort ausgesetzt hatte. Ein Auge konnte leider nicht mehr gerettet werden, mit dem anderen Auge sieht sie  ein wenig. An ihrem Verhalten merkt man aber kaum etwas von diesem Handicap.

 

Die beiden anfangs sehr scheuen Kätzchen sind in der Pflegestelle richtig aufgelebt und zu neugierigen Katzenkindern herangewachsen, die sehr gut mitein-ander auskommen. Deshalb wäre es schön, wenn sie zusammenbleiben könnten. 

Wie alle kleinen Kätzchen spielen und schmusen sie gern. Neuem gegenüber – seien es Menschen oder auch Spielsachen – sind erst einmal vorsichtig und zurückhaltend. Wer weiß, was die zwei alles erlebt haben.

Wir suchen für Phryne und Prudence eine reine Wohnungshaltung, evtl. mit abgesichertem Balkon. 

Wenn ihre neuen Menschen ihnen Zeit geben, damit die Kätzchen sich in Ruhe einleben können, werden sie sicher im neuen Zuhause so viel Freude bereiten, wie sie es in der Pflegestelle tun.

 

 

Weitere Informationen unter

 02327 - 83 21 941